Evengreen Content sind Inhalte, welche über einen längeren Zeitraum für Ihre Zielgruppe interessant sind. Der Nutzen für den Leser ist nicht zeitkritisch. Man könnte auch sagen, Evergreen Content sind Beiträge ohne Ablaufdatum oder Mindesthaltbarkeitsdatum.

Im Rahmen des Content-Marketings fällt Evergreen Content einer besonderen Bedeutung zu, denn für SEO sind sie oft wie Diamanten.

Evergreen Content

Evergreen Content Beispiele

Inhalte, welche dauerhaft für den User interessant sind, sind viele Themen. Hier einige Beispiele:

  • Ratgeber und Anleitungen
  • Fragen und Antworten
  • Lexika
  • Interviews
  • Produktberichte
  • Test
  • „How-to“-Berichte bzw. Leitfäden
  • Fachbereichte
  • Rezepte
  • Fallstudie
  • etc.

Wie Sie leicht erkennen können, sind dies Themen, welche in den meisten Fällen aktuell bleiben.

Eine ganz bekannte Oberfläche, welche auf Evergreen Content setzt ist zum Beispiel Wikipedia.

Wie können Sie passende Themen finden?

Evergreen Contents müssen über längere Zeiträume für die User interessant sein. Daher eignen sich nicht alle Themen oder Fragestellungen für diese Art der Beiträge.

Ein einfaches Beispiel:

Wenn Sie Fragen: „Wie ist das Wetter in München“ – dann ist meist das aktuelle Wetter gemeint. Hier wären Evergreen Contents ungeeignet.

Nehmen Sie allerdings die Fragestellung: „Wie ist das Wetter meist im Juli?“ – dann sieht das anders aus, da hier auf längere Zeiträume zurück gegriffen werden kann (z. B. auch auf Statistiken der letzten 100 Jahre, etc.). Hier ist das Thema schon interessanter, da auch die User-Intention anders gelagert ist. Hier könnte z. B. ein User sich überlegen, wann die interessante Reisezeit wäre, wann eine Veranstaltung geplant werden könnte, etc.

Tipps - wie erstelle ich einen Evergreen Content?

Die optische Gestaltung ist immer eine Geschmacksfrage. Grundsätzlich sollten Sie hier beachten, dass Ihre Zielgruppe Ihre Information verstehen will – nur wenn Ihr User einverstanden ist, dann haben Sie Ihr Ziel erreicht. Achten Sie daher auf entsprechende gestalterische Gesichtspunkte.

Inhaltlich richtet sich vieles nach dem Thema. Es ist ein Unterschied, wenn Sie ein Heimwerkerthema angehen oder medizische Operationen. Beim Verlegen eines Fußbodens können wir über eine „How-to-Anleitung“ reden – wenn es über eine Operation geht, wie eine Anleitung zum Do-It-Yourself wenig sinnvoll sein. Hier könnten allerdings wieder die 10 am häufigsten gestellten Fragen spannend sein.

Allerdings:

Auch wenn wir über zeitlose Inhalte reden – Sie sollten für sich immer einen Zeitraum definieren, indem Sie Ihre Inhalte immer wieder überarbeiten und übeprüfen.

Sie sollten sich bewußt sein, dass immer wieder eine Überprüfung und Verbesserung Ihrer Inhalte erfolgen sollten. Die Gründe hierfür sind:

  • Die Anforderungen Ihrer Zielgruppe haben sich geändert
  • Bei Ihnen hat sich etwas geändert (z. B. Mitarbeiterveränderung, etc.)
  • Auch Ihre Mitbewerber versuchen besser zu werden
  • Veränderte Marktsituation (z. B. bedeutete 2019 Corona etwas anderes als 2020)
  • Veränderte gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Veränderte Kundenansprüche (z. B. bei FAQ)

Für die Erstellung gibt es im Prinzip 2 Wege:

  • Erstellung eines Inhaltes, der immer wieder geringfügig angepasst wird
  • Nutzung bisheriger Inhalte mit der Ergänzung mit aktuelleren Informationen

Welchen Nutzen bietet Evergreen Content?

Die Frage nach dem Nutzen hängt sehr stark von der Ausgangssituation ab. Soll zum Beispiel ein Restposten verkauft werden, so ist die Überlegung, ob nicht gezielte Anzeigen sinnvoller wären. Die Erstellung von Evergreen Content ist oft sehr arbeitsintensiv. Daher eignet sich diese Variante für Themen, welche längerfristig Resonanz schaffen sollen.

Vorteile

  • langfristige Resonanz
  • längere Wirkung der Maßnahme
  • Langfristig Stärkung des Brandings / Aufbau eines Rufes
  • Höheres Vertrauen der User
  • Guter Content wird eventuell auch von anderen empfohlen / geteilt
  • Auf guten Content erhält man eher Backlinks als auf Produkte (Ausnahmen Affliate)
  • Meist höhere Verweildauer
  • In der Regel eine bessere Bounce Rate (Absprungrate)

Nachteile

  • arbeitsintensiv
  • längerer Zeitraum bis eine Resonanz erkennbar
  • Überprüfung immer wieder sinnvoll und ratsam (insbesondere bei sehr „umkämpften“ Themen)

Was sollten Sie bei der Erstellung beachten?

Grundsätzlich sollte Ihr Thema zeitlos sein – sprich nach 6, 12 oder 18 Monaten immer noch aktuell. Weitere Punkte, welche Sie bei der Erstellung beachten sollten:

  • Beleuchten Sie das Thema so umfassend wie möglich
  • Überprüfen Sie, ob Ihr Artikel besser als Wikipedia oder Ihre Mitbewerber sind
  • Haben Sie einen speziellen Blickpunkt, welchen Sie detailliert beleuchten? Oberflächliche Artikel haben wenig Chancen
  • Gibe es Quellen oder weiterführende Informationen zu dem Thema?
  • Was wünscht Ihre Zielgruppe? Hier könnten Sie zum Beispiel auch in Foren lesen (z. B. über Probleme, welche Kunden mit dem Produkt A oder B haben)
  • Ist Ihr Beitrag neutral oder eher ein Werbetext?
  • Beleuchten Sie Vor- und Nachteile?
  • Kann ich als User Ihrer Seite auch vertrauen? (z. B. Siegel, Auszeichnungen, etc.)
  • etc.

Welches Format eignet sich?

Wie jeder Content ist der immergrüne Inhalt nicht an eine Form gebunden. Für die Definition der Formate spiel eher Ihr Thema, Ihre Ausgangssituation und Ihre Zielgruppe eine Rollle. Wenn Sie einge jungendliche Zielgruppe für einen Mitnahmeartikel aus dem Supermarkt erschließen wollen, dann wählt man in der Regel einen anderen Ansatz als für die Kommunikation einer neuen Behandlungsmethode an entsprechende Fachärzte.

Es können auch unterschiedliche Formate kombiniert werden:

  • Blogs
  • Podcasts
  • Bilder
  • Grafiken
  • PDF-Downloads
  • E-Books
  • Videos
  • Whitepapers
  • Social-Media
  • etc.

Egal, welche Form Sie nutzen:

Sie müssen Ihre Zielgruppe ansprechen

Nur ein brennendes Streichholz kann ein Feuer entfachen. Und wenn Sie denken, Sie wären zu klein dafür viele zu erreichen, dann überlegen Sie, ob Sie schlafen können, wenn eine Steckmücke in Ihrem Schlafzimmer ist. Nutzen Sie Ihre Begeisterung und zeigen Sie Ihre Expertise!

Fazit

Durch die Schaffung von Evergreen Content ist es möglich, den Traffic auf Ihre Seite zu erhöhen. Zudem können Sie Maßnahmen ergreifen, um die Bindung Ihrer Kundschaft zu verbessern.

Wenn Sie den Aufwand nicht scheuen, so haben Sie die Möglichkeit, sich von Ihren Mitbewerbern ab zu heben und sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Bei langfristiger Betrachtung ist es in unseren Augen insbesondere für kleinere Unternehmen wichtig, genau mit zusätzlichem Content sich von Massenanbietern zu differenzieren. Hierdurch können Sie sehr gut die eigene Expertise nach außen darstellen.