logo-wm-onlinemarketing
Suche
Close this search box.

Offpage Optimierung - verbessern Sie Ihre Webseite

Wir sorgen dafür, dass Sie besser gefunden werden!

Offpage Optimierung – was ist das?

Als Offpage-Optimierung werden Maßnahmen bezeichnet, welche nicht lokal die eigene Webseite betreffen. Wir können helfen, dass Suchmaschinen wie Google & Co. unsere Beliebtheit und unsere Vertrauenswürdigkeit einschätzen kann.

Hier handelt es sich also um Maßnahmen, die nicht direkt an der Webseite vorgenommen werden.

Offpage-Optimierung

OffPage-Optimierung = Verbesserung Reputation  Webseite

Bestandteile der Offpage-Optimierung

Backlinkstruktur bzw. eingehende Links

Eingehende Links werden auch als Backlinks bezeichnet. Dies sind Links, welche von anderen Seiten auf die eigene Seite zeigen.

Nicht die Anzahl, sondern die Qualität ist wichtig

Viele Links ist immer gut – die Aussage stimmt nicht. Vielmehr ist wichtig, wer auf mich verlinkt. Google stuft die Webseiten nach Vertrauenswürdigkeit ein – linkt eine vertrauenswürdige Seite auf die eigene Webseite, so zählt dieser Link wesentlich mehr.

Linkstruktur

Was ist ein Backlink?

Wie kann ich Links erhalten?

Wodurch unterscheiden sich Backlinks?

Quantitave Faktoren
Qualitative Faktoren

Wie schnell ist Ihre Seite? Google mag schnelle Seiten

Google will und favorisiert Webseiten mit kurzen und schnellen Ladezeiten. Hierzu hat Google eigene Optionen geschaffen, um schnelle Seite zu produzieren.

Google will, dass wir nicht unnötig lange im Internet auf eine Information warten. Hierzu gehört auch die Reduzierung der Ladezeit. Leider treffen wir immer wieder auf langsame Webseiten. Man sollte hierzu beachten, dass nicht jeder Nutzer eine schnelle Internetverbindung besitzt. Daher sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • keinen überflüssigen Code
  • Bereinigen Sie überflüssigen CSS-Code
  • Halten Sie die Dateigrößen (insbesondere bei Bildern) im Auge
  • Nutzen Sie Komprimierungsverfahren
  • Bei Contend-Management-Systemen: Laden sie keine unnötigen Plug-Ins
  • Prüfen Sie, ob Ihr Webhostingpaket auch entsprechend den Anforderungen genügt
Google selbst stellt zur Messung der Geschwindigkeit das Page Speed Insight-Tool zur Verfügung. Prüfen Sie selbst Ihre Webseite
Page Speed

Ankertexte von Links prüfen

Ankertexte

Ankertexte (auch als Anchor Text bekannt) helfen, den Inhalt der Zielseite zu bewerten. Daher sollte man immer wieder prüfen, ob die verwendeten Ankertexte auch helfen, den Inhalt der Zielseite ein zu schätzen.

Dies ist nicht nur bei externen Seiten interessant, sondern auch bei der Prüfung der internen Links. Falsche Bezeichnungen können das Ranking Ihrer Seite negativ beeinflussen.

Wie relevant sind Ihre Inhalte? Überprüfen Sie Ihre Inhalte

Einer der häufigsten Fragen nach einem Update des Google-Algorhytmuses ist, warum eine Webseite von der Sichtbarkeit abgestürzt ist. Dies kann oftmals am Inhalt liegen, denn viele Webseiten haben noch Themen, die

  • wenig Inhalt beinhalten
  • doppelt auf der Webseite vorhanden sind
  • dem User wenig bringen

Daher kann es auch notwendig werden, Inhalte aus zu misten oder Themen zusammen zu fassen. Lieber eine umfangreiche Seite, als 10 mit ein „bisschen“ Information! Überlegen Sie einfach, welche Anforderungen Sie an eine Webseite stellen, wenn Sie selbst nach einem Thema suchen. Welche Seiten sind Ihnen bei Ihrer eigenen Suche lieber? Was fällt Ihnen auf, wenn Sie selbst suchen?

Überprüfen Sie Ihre Inhalte

Welche Bestandteile beeinflussen die Link-Bewertung?

Link Bewertung

Folgende Faktoren beeinflussen die Link-Qualität:

Domain Authority

Quantität und Qualität des jeweiligen Links (siehe oben).

Page Authority und Keyword-Relevanz

Ebenfalls spielen Quantität und Qualität eine Rolle – zudem die Ankertextverteilung, der PageRank und der TrustRank der verweisenden Seite.

Brand Authority

Hie beeinflussen das Suchvolumen für die Brand Keywords, Unternehmensnennungen (z. B. in der Presse, etc.) und die Entitäts-Zuordnung die Bewertung des Links.

Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass ein ehrlicher und natürlich gewachsener Link von einer hochwertigen, vertrauenswürdigen Seite besser sind als viele von unbekannten Seiten.

Wie können Links aufgebaut werden?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Backlinks zu gewinnen bzw. zu finden. Welche Methode in Ihrem Fall Sinn macht, ist abhängig von der jeweiligen Strategie. Allerdings sollte man bei einigen Methoden sehr vorsichtig sein, da diese auch schnell zu negativen Ergebnissen führen können.

Wir wollen Ihnen eine grobe Übersicht geben, welche Optionen es gibt:

  • Erstellung und Platzierung von einem Gastartikel bei einflussreichen Portalen / Seiten
  • Klassische Pressearbeit
  • Nachbau der Linkprofile der Mitbewerber (Reverse Engineering)
  • Nutzung von Verzeichniseinträgen (z. B. Telefonbuch, Gelbe Seiten, etc.)
  • Erstellung eines einmaligen Content, welche Infos bietet, welche nicht auf anderen Seiten vorhanden ist
  • Linktausch mit Geschäftspartnern oder Lieferanten (wird oft vergessen und relativ einfach realisierbar)
  • Roundup Link Building – Blogs pushen oftmals gewisse Themen
Linkaufbau
  • Resource Page Link Building – dies ist die Nutzung von „Linktipps“, welche auf einigen Seiten vorhanden sind
  • Testimonial Link Building – wenn Sie Produkte von Lieferanten nutzen, so sprechen Sie mit dieses darüber, ob Sie nicht als Testimonial in Frage kommen (oft erhält man dadurch einen entsprechenden Link)
  • Broken Link Building – finden Sie defekte Links und schreiben Sie entsprechend den jeweiligen Webmaster an (hierbei können Sie als Alternative des defekten Links Ihre Seite anbieten)

Wie kann ich Backlinks prüfen?

Backlink Checker

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Backlinks prüfen können. Hierzu gibt es spezielle Backlink-Checker. Wir wollen Ihnen ein Paar Möglichkeiten vorstellen:

Kostenfreie Backlink Checker:

Kostenpflichtig Backlink Checker mit erweiterten Umfängen:

Zusammenfassung Offpage SEO

Die Optimierung bzw. besser gesagt die Verbesserung eine Webseite ist keine einmalige Geschichte. Viele Faktoren beeinflussen die Qualität einer Webseite. Allerdings kann viel unternommen werden, so dass eine Webseite besser wird. In erster Linie sollte allerdings nicht die Suchmaschine stehen, sondern der User.

Je besser Sie Ihre Zielgruppe verstehen, desto besser wird auch Ihr Ranking werden. Hierbei ist allerdings nicht Ihre tägliche Arbeit gefragt, denn Suchmaschinen können diese nicht beurteilen. Sie können nur Ihre Webseite und Ihren Ruf im Internet verfolgen.

Quellennachweise: What Social Signals Do Google & Bing Really Count? Interview von Danny Sullivan mit Vertretern der Suchmaschinen Google und Bing. Abgerufen am 10. 02.2021.

Sie haben Fragen zu Offpage SEO oder benötigen Hilfe?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Statistik